Herzensgüte und mitfühlende Liebe

Online-Seminar an 5 Donnerstagabenden jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Termine: 11.11., 25.11., 02.12., 09.12 und 16.12.2021

 

In diesem Online-Seminar werden wir uns behutsam und geduldig an unsere eigenen Zartheit herantrauen. Die Entwicklung von Herzensgüte und einfühlsamer Liebe beginnt mit der Zuwendung zu dir selbst. Dies gelingt manchmal nur schwerlich. Daher werden wir uns hierfür mehrer Abende Zeit nehmen. So erhält dein Herzraum die notwendige Ruhe, um sich für dich Selbst zu öffnen. In der Praxis möchten wir Alles, was sich zeigt, mit Wertschätzung und Wohlwollen berühren. In der Herzensgüte-Praxis übst du ganz bewusst in Einklang mit dir Selbst zu kommen. Im liebevollen Kontakt zu sein mit deiner eigenen Verletzlichkeiten, mit deinen Stärken, deinen Schwächen - mit deiner Ganzheit. Diese Herzenswärme ist ein Bestandteil des Gewahrseins und hilft uns, mit Gelassenheit und Zuversicht im Herzen in dieser Welt zu bestehen.

Im Weiteren Verlauf der Abende werden wir üben, unsere Herzensgüte und Liebe auszuweiten auf anderen Menschen oder Wesen, soweit es sich natürlich und unbeschwerlich anfühlt.

Die einzelnen Abende werden Bestandteile von Stille-Meditationen, Meditationen in Bewegung und geführter Herzensgüte-Meditationen haben. Auch wird es Zeit und Raum für den achtsamen Austausch geben. Ihr werdet jeweils eine Audioaufnahme der geführten Herzensgüte-Meditation des Abend für das Üben für zuhause erhalten sowie verschiedene Impulse erhalten, um sich mit der Herzensgüte zwischen den einzelnen Treffen zu befassen.

 

Die Seminarkosten für die 5 Abende einschl. der Audioaufnahmen und diversen Inputs beträgt 100€.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Es ist eine geschlossene Gruppe. Mit Zahlungseingang hast du deinen Platz in der Gruppe gesichert.

 

Anmeldung bitte über: poerschke@viavita-institut.de

 

 

Ein unvorstellbarer Reichtum

Strömt durch dich hindurch.

Achte nicht auf das, was Fremde sagen.

Sei zurückgezogen in deinem heimlichen Herzenshaus,

jener Schale der Stille.

- Rumi